Referenzen

Beratung und Planung

  • Ruhr-Universität Bochum (Konzeption, Durchführung und Evaluation einer Kampagne zur optimierten Energienutzung)
  • Umweltamt der Stadt Bochum, Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund (Konzeption von Maßnahmen zur Optimierung des Umgangs mit Energie am Arbeitsplatz)
  • Ruhr-Universität Bochum (Konzeption und Evaluation der Einführung eines Mülltrennungssystems am Arbeitsplatz)
  • AkaFö Bochum (Konzeption und Evaluation der Einführung eines Mülltrennungssystems im Studierendenwohnheim)
  • AkaFö Bochum (Konzeption und Evaluation der Einführung eines Mülltrennungssystems in Cafeterien)
  • Ruhr-Universität Bochum (Konzeption, Durchführung und Evaluation einer Kampagne zur Einführung eines effektiven Nichtraucherschutzes)
  • BoGeStra, Dortmunder Stadtwerke, DFG (Konzeption, Durchführung und Evaluation einer Maßnahme zur Förderung von nachhaltigen Verkehrsmittelwahlentscheidungen)
  • VRR (Langfristige Wirkung von „Schnuppertickets“ auf das Verkehrsmittelwahlverhalten)
  • Gleichstellungsstelle der Ruhr-Uni-Bochum (Analyse von Angstorten auf dem Campusgelände der RUB)
  • Hauptschule Loestraße, Essen (Planung und Durchführung einer POE (Post-Occupancy Evaluation)
  • Projektgruppe Ökologisches Wohnen, Bochum (Wissenschaftliche Beratung eines selbstorganisierten alternativen Wohnprojekts)
  • Lichtforum NRW GmbH  (umweltpsychologische Begleitung des Teilvorhabens „Biologisch wirksame und energieeffiziente Leuchten“  im Rahmen des Verbundprojekts OLIVE)

Schulung, Moderation, Mediation 

  • Heinrich-Böll Stiftung
  • Summer School on Renewable Energy Jülich
  • Technische Akademie Wuppertal
  • Energietisch der Stadt Bochum
  • Umweltforum der Stadt Essen
  • Arbeitskreis Umweltschutz Bochum
  • Verband für Umweltberatung NRW
  • ZEUS GmbH
  • Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz
  • Alfred Wegener Institut, Graz
  • Uniklinken  der Stadt Köln
  • Oberfinanzdirektion NRW
  • Regionalforstamt Bergisches Land
  • Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft

Begleitforschung

  • Stadt Bochum (Personenbezogene Untersuchung zum geschlechtsspezifischen Mobilitätsverhalten)
  • Archiv für Naturschutzgeschichte (wissenschaftliche Beratung und Begleitung vom BfN geförderter F+E-Vorhaben)
  • Deutsche Bahn (PROGRESSIVE – Verkehrssozialisation jugendlicher Mobilitätsstarter in Bezug auf das Bahnfahren)
  • AkaFö Bochum (Evaluation der Einführung eines neuen Getrenntsammelsystems.
  • Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW  (Studie zu Freizeit- und Erholungsnutzung urbaner Wälder unter besonderer Berücksichtigung von Konflikten unterschiedlicher Freizeitnutzungen untereinander und mit Biotop- und Artenschutzaspekten)